Buchprojekt: Sefarad in Wien

In den vergangenen Jahren setzte die WGJS einen Schwerpunkt auf die Erforschung der Geschichte der sefardischen Gemeinde Wiens (vom 18. Jahrhundert bis 1938). Mehrere interessante Forschungsergebnisse konnten auf wissenschaftlichen Konferenzen präsentiert werden. Was noch aussteht ist eine Gesamtdarstellung in Form eines Buches, das die Geschichte der Sefardim in Wien auch für eine breitere interessierte Öffentlichkeit zugänglich macht. Weiters soll die Musik der sefardischen Synagoge in der Zirkusgasse, soweit Noten erhalten blieben, neu ediert werden.

Mit Ihrer Spende können Sie die Fertigstellung des Projektes unterstützen.

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden Sie hier:  Projektbeschreibung (pdf)